Lebenshaltungskosten

 
 
Ein Obststand

Ein Obststand

 

 

Ancona ist eine der billigsten Universitätsstädte Italiens. Die allgemeine Erfahrung zeigt, dass Lebenshaltungskosten in Ancona ungefähr 500,00-600,00 € pro Monat betragen (Miete, Nahrungsmittel, Nebenkosten wie Strom, Gas und Wasser, öffentliche Verkehrsmittel, Lernmittel und Unterhaltung eingeschlossen), zuzüglich Studiengebühren. Natürlich hängen Lebenshaltungskosten auch vom individuellen Lebensstil ab.

- durchschnittlicher Preis eines Einzelzimmers: 200 €
- Mahlzeit in der Mensa: 4-7 €
- Pizza Margherita: 4,50 €
- Frühstück in einer Bar (Hörnchen und Cappuccino): 1,80 €
- Busfahrkarte: 1,25 €
- Zugfahrkarte nach Rom: 14,95 €
- Club-Eintritt: 10 €
- Kino: 8 €
- Ein Glas Bier in einer Kneipe: 3 €

 

 
 

 

Wenn Sie sparen wollen, müssen Sie am Markt einkaufen.

- Der Markt im Corso Mazzini ist jeden Morgen von Dienstag bis Samstag da. Manchmal auch am Nachmittag.
- Im Zentrum ist die Markthalle (Piazze Erbe) sehenswert. Hier stellen Obst- und Gemüsehändler jeden Tag früh ihre frischen Produkte aus.
- Der Markt in Piazza d'Armi im Bezirk Piano ist Dienstags und Freitags besonders voll von Ständen, die bis Mittags offen bleiben.
- Ein kleiner Markt findet in Via Maratta, im Viertel Adriatico rund um der Kirche von Sacro Cuore statt.

Volksfeste mit Ständen sind das Fest von San Ciriaco (am 4. Mai), das Fiera dell'Antiquariato e Artigianato im Rione Archi (am dritten Wochenende des Monats) und die Ausstellung "il Salotto in Fiore" in Piazza del Plebiscito (in Mai und September).